Die Rauhnächte, auch heilige Nächte genannt, sind die zwölf Tage zwischen den Jahren. Für diese Zeit gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, Bräuche und Bedeutungen. Alle Bräuche und Bedeutungen zielen darauf ab, eine Zeit der Besinnung zu schenken.


Du kannst die zwölf Tage nutzen, um Rückblick auf das Jahr 2018 zu halten und Ausschau auf 2019. Du kannst dich bedanken für das, was dir geholfen und dich unterstützt hat. Du kannst Abschied nehmen von dem, was dich gehemmt und ausgebremst hat.


Gerne begleiten wir dich durch die Rauhnächte mit einem ganz neuen Angebot.

Lass dich ab 20. Dezember mit täglichen Botschaften auf unserer Homepage überraschen.

Ist Dein Interesse geweckt? Dann klick hier..., um die notwendigen Informationen zur Vorbereitung zu erhalten.

Und hier... geht's zu den Infos für die erste Rauhnacht vom 24./25.12.2018.

Weiter geht's hier... zur zweiten Rauhnacht vom 25./26.12.2018.

Und hier... zur dritten Rauhnacht vom 26./27.12.2018.

Schon kommt die vierte Rauhnacht hier...

Wer hat denn an der Uhr gedreht? Hier... geht's zur fünften Rauhancht.

Klick hier... dann kommst Du zur sechsten Rauhnacht.

Weiter geht's hier... zur siebten Rauhnacht.

Dann geht's hier... zur achten Rauhnacht.

Schon sind wir hier... bei der neunten Rauhnacht.

Und gleich weiter hier... zur zehnten Rauhnacht.

Schon sind wir bei der elften Rauhnacht hier...

Am Ende geht es hier... zur zwölften Rauhnacht.

 
 
  Hier kommt der Text